Das verschwundene 2. Türchen: Schokoberge

Hm… ich hatte am zweiten Dezember ein Türchen gepostet. Ich bin mir sicher! Und am 4. Dezember das 3. und 4.. Aber irgendwie hat mein Blog das nicht mitbekommen…

Also hier noch einmal das 2. Türchen.

Wir haben gebacken! In der Adventszeit machen wir eigentlich nichts anderes und immer gleich die doppelte Menge. Dennoch reichte es letztes Jahr nur für einen winzigen Teller voll Plätzchen. Alles andere hatten meine Kinder inhaliert.

IMG_3678Angefangen haben wir mit den Schokobergen (Rezept von Chefkoch.de). Die sind super schokoladig! Das nächste Mal wollen wir sie mit Marzipan füllen, aber unseres war schon eine Weile offen im Kühlschrank und schmeckte nach Wurst…

Und so geht´s:

Zutaten nach Anleitung unter den strengen Blicken der kleinen Schwester abwiegen und zu einem schokoladigen Teig kneten: „Das ist ja Knete!“

IMG_3668

Aus der Knete dem Teig kleine Berge formen

IMG_3675

Der Kreativität sind hier bei keine Grenzen gesetzt!

IMG_3674

Auf´s Blech setzen, unendliche 13 Minuten backen lassen und dann auch noch ABKÜHLEN!

IMG_3669

In weiße Schokolade tunken (dabei den Arm bis zum Ellenbogen eintauchen und anschließend genüßlich ablecken….) und anschließend mit Tannenbäumen und Sternen verzieren.

Zehn Plätzchen dem Opa ins Krankenhaus bringen, 70 Plätzchen selbst essen.

  IMG_3677

Viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements

Über jajagu

Ich in Mama von 2 Kindern, verheiratet und berufstätig. Ich nähe und häkele, liebe meinen Garten und singe. Über Langeweile kann ich nicht klagen, bei uns ist immer was los.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s